Istanbul (AFP) Die in Istanbul versammelte syrische Opposition hat ihre Teilnahme an der geplanten internationalen Friedenskonferenz von einem Abzug der Hilfstruppen "des Iran und der Hisbollah" aus Syrien abhängig gemacht. "Die Nationale Koalition wird weder an einer internationalen Konferenz teilnehmen noch andere Bemühungen unterstützen, so lange die Milizen des Iran und der Hisbollah ihre Invasion Syriens fortsetzen", sagte der amtierende Präsident der Syrischen Nationalen Koalition, George Sabra, am Donnerstag in Istanbul.