Port-Louis (SID) - Der Fußball-Weltverband FIFA hat im Geschäftsjahr 2012 einen Bilanzüberschuss von 68,34 Millionen Euro erwirtschaftet. Das gab die Finanzkommission am Freitag auf dem FIFA-Kongress auf Mauritius bekannt. Demnach standen den 895,27 Millionen Euro Einahmen beim größten Sportverband der Welt im Vorjahr Ausgaben in Höhe von 826,93 Millionen Euro gegenüber. Die FIFA hat eigenen Angaben zufolge 69 Prozent der Einnahmen direkt in Projekte zur Entwicklung des Fußballs reinvestiert.