Chicago (AFP) Wegen der Planung eines Bombenanschlags in Chicago hat ein US-Gericht einen jungen Libanese zu 23 Jahren Haft verurteilt. "Der Gedanke, was hätte passieren können, ist schrecklich", sagte Richter Robert Gettleman bei der Urteilsverkündung am Donnerstag. Der 25-jährige Sami Samir Hassoun hatte sich vergangenes Jahr des versuchten Einsatzes einer Massenvernichtungswaffe und eines Sprengsatz schuldig bekannt. Ihm wurde vorgeworfen, im Jahr 2010 versucht zu haben, nahe des berühmten Wrigley-Field-Baseballstadions in Chicago eine Bombe zu zünden.