Miami (dpa) - Titelverteidiger Miami Heat und die San Antonio Spurs treffen in der Endspielserie der NBA aufeinander. Miami machte durch ein 99:76 gegen die Indiana Pacers im siebten und entscheidenden Spiel der Halbfinal-Serie den dritten Final-Einzug in Serie perfekt.

Die Begegnung in Miami war diesmal eine klare Angelegenheit. Überragender Spieler war Superstar LeBron James mit 32 Punkten und 8 Rebounds. Dwyane Wade (21) lief nach zuvor schwachen Spielen fast zu alter Stärke auf. Bei den Pacers wuchs niemand über sich hinaus, Center Roy Hibbert (18) erzielte noch die meisten Punkte. Zudem waren 21 Ballverluste der Gäste einfach zu viel.

James war hinterher stolz auf sein Team und bilanzierte forsch: "Mit allen erforderlichen Mitteln. Wir haben unsere Aufgabe erledigt."

Damit winkt dem Team aus dem Sonnenstaat Florida der dritte Meistertitel nach 2006 und 2012. San Antonio hat viermal den Titel gewonnen, zuletzt im Jahre 2007. Die Finalserie beginnt am Donnerstag in Miami.

Zuvor hatte San Antonio mit 4:0 nach Siegen gegen die Memphis Grizzlies bereits die Western Conference für sich entschieden.

Spielstatistik