Frankfurt/Main (dpa) - Nach zwei schwächeren Handelstagen hat der deutsche Aktienmarkt am Dienstag wieder zugelegt.

Der Dax stieg im frühen Handel um 1,10 Prozent auf 8377 Punkte. Zum Wochenstart hatte der Leitindex wegen Konjunktursorgen schwächer geschlossen.

Der MDax rückte am Dienstagmorgen um 0,89 Prozent auf 14 074 Punkte vor und der TecDax gewann 0,80 Prozent auf 963 Punkte. Der EuroStoxx 50 legte um 0,99 Prozent zu auf 2775 Punkte.

Gute Vorgaben aus Übersee stützten die Notierungen - laut den Experten der Unicredit sorgte insbesondere der erholte japanische Nikkei-225-Index für eine wieder gestiegene Risikobereitschaft der Anleger.