Berlin (AFP) - (AFP) Die Verurteilung von Mitarbeitern der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung in Ägypten zu mehrjährigen Haftstrafen hat in Deutschland empörte Reaktionen ausgelöst. CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe verurteilte die Gerichtsentscheidung am Dienstag "auf das Schärfste". Der gesamte Prozessverlauf habe gezeigt, dass die erhobenen Vorwürfe "aus der Luft gegriffen seien", hieß es in einer Erklärung. Die dauerhafte Schließung der Stiftung und anderer Organisationen sei ein "schwerer Schlag gegen alle Bemühungen, in Ägypten demokratische Strukturen aufzubauen".