Berlin (AFP) Die FDP-Bundestagsfraktion erwartet von Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) Alternativen zum gestoppten Drohnenprojekt Euro Hawk. Vor den Bundestagsausschüssen für Verteidigung und Haushalt müsse de Maizière am Mittwoch "auch Perspektiven aufzeigen, wie die Bundeswehr nun zu den dringend benötigten Aufklärungsfähigkeiten kommt", sagte die verteidigungspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion, Elke Hoff, der "Rheinischen Post" aus Düsseldorf vom Dienstag. Die Einsätze in Afghanistan und am Horn von Afrika zeigten, dass die Bundeswehr auf die Signalaufklärung angewiesen sei. "Dafür haben wir doch das Drohnenprojekt beschlossen", sagte Hoff.