München (AFP) Die Grünen haben die Ehrung eines Mitglieds der rechtskonservativen ungarischen Regierung durch Bundespräsident Joachim Gauck kritisiert. Es sei ein "Riesenskandal", dass der ungarische Minister für Humanressourcen, Zoltan Balog, mit dem Großen Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband ausgezeichnet worden sei, sagte die Bundestagsabgeordnete Viola von Cramon der "Süddeutschen Zeitung" vom Dienstag. "Bundespräsident Gauck scheint hier seinen ansonsten guten Kompass in Menschenrechtsfragen verloren zu haben und sollte seine Entscheidung korrigieren", forderte sie.