München (AFP) Nach einer rund zweiwöchigen Pause ist der NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht (OLG) München am Dienstag fortgesetzt worden. Nach der Antragsflut der ersten vier Prozesstage soll nun mit der Vernehmung der Angeklagten begonnen werden. Zwei Angeklagte hatten angekündigt, aussagen zu wollen. Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe will sich allerdings weiter nicht zu den Vorwürfen äußern.