Paris (AFP) - (AFP) Der langjährige französische Geheimdienstchef Yves Bertrand ist tot in seiner Pariser Wohnung aufgefunden worden. Bertrands Leichnam wurde von der Hausmeisterin in der Wohnung im eleganten achten Pariser Bezirk entdeckt, wie am Dienstag aus informierten Kreise verlautete. Woran der 69-Jährige starb, war zunächst unklar. Er stand von 1992 bis 2004 an der Spitze des inzwischen umbenannten mächtigen Inlandsgeheimdienstes Renseignements Généraux (RG).