Düsseldorf (dpa) - Michael Büskens ist beim Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf als neuer Cheftrainer und Nachfolger des vor Wochenfrist entlassenen Norbert Meier präsentiert worden.

Der gebürtige Düsseldorfer Büskens kehrt nach der Trennung von Mitabsteiger Greuther Fürth an den Rhein zurück. Mit den Franken war er 2012 in die Bundesliga aufgestiegen. Davor arbeitete Büskens als Co- und Interims-Trainer für Schalke 04. Nun soll er Absteiger Fortuna in die 1. Liga zurückführen. Zu Büskens größten Erfolgen als Spieler zählt der Gewinn des UEFA-Cups 1997 mit Schalke. Seine Profikarriere hatte er bei der Fortuna begonnen.