Rüsselsheim/Frankfurt (dpa) - Das niederländische Königspaar hat seinen Besuch in Hessen am Dienstagmorgen fortgesetzt. Mitarbeiter des Autobauers Opel bereiteten Willem-Alexander (46) und seiner Frau Máxima (42) in Rüsselsheim einen warmen Empfang.

Das Paar informierte sich mit seiner Delegation zunächst über die Zukunft des Automobils, vor allem ging es dabei um das Thema Elektromobilität. Später stand eine Visite beim Luftfahrtzulieferer Diehl Aerospace in Frankfurt auf dem Programm des zweitägigen Deutschland-Besuchs. Begleitet wird das volksnahe Paar von einer niederländischen Wirtschaftsdelegation.

Der Besuch in Deutschland hatte am Montag in Berlin begonnen, er führte danach nach Hessen. Am Dienstagmittag ist das neue Königspaar der Niederlande in Stuttgart gelandet. König Willem-Alexander (46) und Königin Máxima (42) schließen in Baden-Württemberg ihren zweitägigen Deutschlandbesuch ab.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) empfing den königlichen Besuch im Schloss in der Landeshauptstadt. Dort steht ein Runder Tisch mit Vertretern der deutschen und niederländischen Privatwirtschaft auf dem Programm. Ende April hatte Willem-Alexander den Thron übernommen, nachdem seine Mutter Beatrix nach 33 Jahren als Königin abgedankt hatte.