Minsk (SID) - Drei weitere deutsche Amateur-Boxer haben bei den Europameisterschaften im weißrussischen Minsk das Viertelfinale erreicht. Emir Ahmatovic (Berlin), Stefan Härtel (Berlin) und Kastriot Sopa (Stuttgart) gewannen am Dienstag ihre Kämpfe.

Ahmatovic setzte sich in der Klasse bis 91 kg mit 2:1-Richterstimmen gegen den Letten Raitis Sinkevics durch. Härtel (75 kg) bezwang den Briten Antony Fowler einstimmig (3:0), und Sopa (60 kg) Hovhannes Bachkov aus Armenien (2:1).

Am Mittwoch bekommt es Schwergewichtler Ahmatovic in der Runde der letzten Acht mit dem Slowaken Sandro Dirnfeld zu tun. Härtel boxt gegen den Iren Jason Quigley, Sopa kämpft mit Wasgen Safarjanz aus Weißrussland um einen Platz im Halbfinale.

Artem Harutyunyan (Schwerin/64 kg) und Ronny Beblik (Chemnitz/52 kg) hatten bereits am Montag das Viertelfinale erreicht. Der DBV hat in Minsk (1. bis 8. Juni) neun Sportler dabei. Die EM ist das letzte Turnier, das die Amateurboxer mit Kopfschutz absolvieren.