Kienbaum (SID) - Volleyball-Bundestrainer Vital Heynen stehen zum Auftakt der World League in Italien nur vier Olympia-Teilnehmer zur Verfügung. Mit neuen, jungen Spielern will der Belgier in den beiden Spielen am Freitag und Sonntag gegen die Gastgeber in Modena bestehen.

Lediglich der neue Kapitän Jochen Schöps, Lukas Kampa, Denis Kaliberda und Marcus Böhme sind von den London-Fahrern dabei. Andere etablierte Spieler wie Georg Grozer, Sebastian Schwarz oder Simon Tischer legen eine Pause ein. Acht Spieler aus dem Aufgebot der Sommerspiele fehlen dem Olympia-Fünften insgesamt.

Schöps sieht die Duelle mit dem Olympia-Dritten vor allem als Standortbestimmung. "Wir werden eine erste Rückmeldung bekommen, wie weit wir sind. Und vor allem, wo wir überall unsere Schwächen haben", sagte der 29-Jährige.