Ankara (AFP) Bei den regierungskritischen Protesten in der Türkei ist einem Fernsehbericht zufolge ein 22-Jähriger getötet worden. Der Mann sei bei einer Demonstration im Süden des Landes von einem Unbekannten angeschossen worden und im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen, berichtete der private Sender NTV in der Nacht zum Dienstag unter Berufung auf die Behörden der Provinz Hatay. Bisher war bei den Protesten ein Mann ums Leben gekommen, der bei einer Blockadeaktion von einem Auto überfahren wurde.