Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Flutopfern bei einem Besuch in den Hochwassergebieten mindestens 100 Millionen Euro für schnelle Hilfen versprochen. Viele Gemeinden und Organisationen haben Spendenkonten eingerichtet. Die EU will Deutschland, Österreich und Tschechien mit dem Europäischen Solidaritätsfonds helfen. In Passau war der Pegelstand in der Nacht auf den höchsten Stand seit 500 Jahren gestiegen. In Sachsen-Anhalt und Niedersachsen wächst die Furcht vor einer gewaltigen Elbe-Flut.