Regensburg (dpa) - Die Stadt Regensburg hat in der Nacht Katastrophenalarm wegen des Hochwassers ausgerufen. Der Hochwasser-Scheitel werde am Morgen gegen 8 Uhr erwartet, sagte eine Sprecherin der Stadt in Bayern. Mit einer Höhe von 6,80 Meter an der Messstelle "Eiserne Brücke" dürfte der Wasserstand in der Donaustadt so hoch sein wie seit mehr als 130 Jahren nicht. In Passau dagegen waren die Wasserstände von Inn und Donau am frühen Morgen deutlich gefallen. Sachsen-Anhalt erwartet im Laufe des Tages sogar eine höhere Flutwelle als beim Jahrhunderthochwasser im Jahr 2002.