München (dpa) - Der Lastwagenbauer MAN rechnet sich trotz der derzeit schwierigen Märkte in Europa in den kommenden Jahren große Wachstumschancen aus.

Für dieses Jahr werde die Lage aber weiter unbequem bleiben.

"Wir sehen derzeit noch keine signifikante Erholung der Märkte", sagte MAN-Chef Georg Pachta-Reyhofen am Donnerstag auf der Hauptversammlung in München.

Erst Dienstag hatte MAN seine Prognose für 2013 nach unten geschraubt und rechnet nun mit einem drastischen Rückgang des operativen Ergebnisses.

Im Mittelpunkt steht auf dem Treffen aber die Bestätigung des Beherrschungsvertrages mit der Konzernmutter VW, der endgültig einen Schlussstrich unter die unternehmerische Selbstständigkeit des Traditionskonzerns zieht.

Einladung MAN-Hauptversammlung

Beherrschungsvertrag VW-MAN

MAN Bericht 1. Quartal 2013

MAN Geschäftsbericht 2012

Daten und Fakten zu MAN

Pflichtmitteilung MAN