Naypyidaw (AFP) Die birmanische Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi will für das Präsidentenamt kandidieren. "Ich will für die Präsidentschaft kandidieren, ich sage das ganz offen", sagte Suu Kyi am Donnerstag auf dem Weltwirtschaftsforum zu Ostasien in der birmanischen Hauptstadt Naypyidaw. Sie wäre nicht ehrlich, wenn sie sagen würde, dass sie nicht Präsidentin werden möchte. Die Präsidentenwahl 2015 könnte die erste freie Abstimmung in dem südostasiatischen Land seit einem halben Jahrhundert werden.