Berlin (AFP) Mit zwei neuen Schöffen hat der Prozess um die tödliche Prügelattacke gegen den 20-jährigen Berliner Jonny K. am Donnerstag wieder von vorne begonnen. Der Vorsitzende Richter Helmut Schweckendieck hatte das Verfahren am Montag ausgesetzt, weil ein Schöffe nach einem Medienbericht in den Verdacht der Befangenheit geraten war.