Saarbrücken (AFP) Angesichts der großen Schäden in den Hochwasser-Regionen hält Städtetags-Präsident Ulrich Maly weitere Hilfen des Bundes für unumgänglich. Die bislang angekündigten Soforthilfen in Höhe von 100 Millionen Euro seien "wichtig zur kurzfristigen Unterstützung", sagte Maly der "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Die Hochwasserschäden dürften aber deutlich höher sein. "Deshalb wird sicher, wenn das ganze Ausmaß sichtbar wird, über weitere Hilfen gesprochen", kündigte Maly an.