Brüssel (AFP) Die EU-Kommission will den Kampf gegen den Tabakschmuggel verschärfen. Über zehn Milliarden Euro Steuern und Abgaben gingen der Europäischen Union und den EU-Staaten jedes Jahr durch den kriminellen Handel durch die Lappen, begründete die Behörde in Brüssel am Donnerstag ihren Vorstoß. Dieser soll insbesondere dazu führen, dass alle Tabakprodukte vom Hersteller bis zum Einzelhändler durch ein elektronisches System nachverfolgbar sind.