Paris (AFP) Als Konsequenz aus der Finanzkrise müssen Banken in Frankreich ihre besonders risikoreichen Investmentaktivitäten künftig vom übrigen Kundengeschäft trennen. Die Nationalversammlung stimmte der Reform in der Nacht zum Donnerstag endgültig zu. Banken sollen ihr Spekulationsgeschäft dem Gesetz zufolge in eigenständigen Bereichen ansiedeln; dadurch sollen die Spareinlagen von Kunden geschützt werden.