Berlin (SID) - Bundesliga-Aufsteiger Hertha BSC hat Mittelfeldspieler Alexander Baumjohann verpflichtet. Der 26-Jährige unterschrieb am Donnerstag einen Dreijahresvertrag bis Ende Juni 2016 und wechselt ablösefrei vom 1. FC Kaiserslautern zum Hauptstadtklub. Bei der Hertha soll der schnelle und technisch begabte Dribbler künftig den Brasilianer Ronny im Offensivspiel unterstützen.

"Ich freue mich sehr auf die Aufgabe bei Hertha BSC. Ich will mithelfen, dass wir, Verein, Fans und Mannschaft, in der kommenden Saison unser Ziele erreichen werden", sagte Baumjohann. Vor allem Trainer Jos Luhukay, der Baumjohann schon bei Borussia Mönchengladbach betreute, hatte sich für seine Verpflichtung eingesetzt. "Mit seinen Fähigkeiten wird er sich hervorragend in das Team von Trainer Jos Luhukay einfügen", sagte Hertha-Manager Michael Preetz.

Der frühere U21-Nationalspieler hatte bereits nach dem verpassten Aufstieg mit Kaiserslautern seinen Abschied aus der Pfalz angedeutet. Bei einer Rückkehr in die Bundesliga hätte sich der Vertrag zwischen dem Spieler und dem Zweitligisten automatisch um zwei Jahre verlängert.

Baumjohann galt einst als ein großes Talent im deutschen Fußball, allerdings setzte sich der frühere Gladbacher weder bei Bayern München (2009) noch bei Schalke 04 (2004 bis 2006 und 2010 bis 2012) durch. In Kaiserslautern zählte er jedoch zu den besten Zweitligaspielern und erzielte in 25 Partien sechs Treffer.