Berlin (dpa) - Mehr als jedes vierte der rund 2000 Krankenhäuser in Deutschland ist von Insolvenz bedroht. So waren 13 Prozent 2011 in erhöhter Insolvenzgefahr, 14 Prozent leicht gefährdet, wie aus dem Krankenhaus Rating Report hervorgeht.

"2012 wird es auch so sein", sagte der Autor der Studie, Boris Augurzky, vom Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI). Die von der Koalition geplanten Finanzhilfen von 1,1 Milliarden Euro in diesem und kommendem Jahr würden vorübergehend helfen. Ab 2015 drohe erneut eine Verschlechterung.