Mannheim (SID) - Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen muss fünf Monate auf den isländischen Nationalspieler Alexander Petersson verzichten. Der 32-Jährige wurde in Heidelberg wegen einer eingerissenen Bizepssehne an der Schulter operiert. Das teilte der EHF-Cup-Sieger am Donnerstag mit.

"Ein Alex Petersson ist nicht zu ersetzen. Alex hat einen grenzenlosen Willen, steht für hundert Prozent Kampfgeist und Einsatzbereitschaft und hat großen Anteil an der erfolgreichen Spielzeit 2012/13", sagte Manager Thorsten Storm.

Petersson ist nach Zarko Sesum (Kreuzband- und Innenbandanriss sowie Fraktur des Schienbeinkopfes im linken Knie) der zweite Rückraumspieler, der bei den Löwen längerfristig ausfallen wird.