Shimla (AFP) Nach der neuerlichen Gruppenvergewaltigung einer Frau in Indien hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen. Der zuständige Polizeichef im Bezirk Kullu im nördlichen Bundesstaat Himachal Pradesh kündigte am Donnerstag eine Pressekonferenz an, bei der weitere Einzelheiten zu den Festnahmen bekannt gegeben würden. Die 30-jährige US-Touristin war am Montagabend in Himachal Pradesh getrampt, nachdem sie vergeblich ein Taxi gesucht hatte. Drei Männer hatten sie in einem Lastwagen mitgenommen, dann jedoch an einen abgelegenen Ort verschleppt und rund eine Stunde lang vergewaltigt.