Istanbul (dpa) - In der Türkei soll die Polizei bei den Protesten gegen die Regierung auch insgesamt 15 Ausländer festgenommen haben. Das berichten mehrere türkische Zeitungen. Ihnen werde vorgeworfen, sich als Provokateure unter die Protestierer gemischt zu haben, heißt es. Eine offizielle Bestätigung gab es zunächst nicht. In der vergangenen Nacht hatten in Istanbul erneut Zehntausende gegen die islamisch-konservative Regierung protestiert.