Washington (dpa) - Die US-Regierung hat den Kampf des syrischen Regimes um die Kleinstadt Al-Kusair mit scharfen Worten verurteilt. Der Angriff habe unzähligen Zivilisten das Leben gekostet und "enormes menschliches Leid" verursacht, hieß es in einer Mitteilung des Weißen Hauses in Washington. Es sei eindeutig, dass das Regime bei der Einnahme der Stadt nahe der Grenze zum Libanon auf die Hilfe der Hisbollah-Miliz und des Irans zähle.