Kourou (dpa) - Der in Deutschland gebaute Raumtransporter "Albert Einstein" ist auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS. Das umbemannte Versorgungsschiff startete in der Nacht an Bord einer Ariane-5-Rakete vom südamerikanischen Kourou ins All. Wenn alles nach Plan läuft, wird es am 15. Juni am Außenposten der Menschheit in rund 400 Kilometern Höhe andocken. Die sechs Astronauten dürfen sich dann auf frische Lebensmittel und Kleidung freuen. Zur Ladung gehören Erdbeeren, Tiramisu, Parmesankäse sowie neue Schlafanzüge und Socken.

düa zer