Washington (dpa) - Beim Einsturz von zwei Häusern mitten in der US-Stadt Philadelphia sind sechs Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 14 Menschen wurden bei dem Unglück verletzt, wie lokale Medien berichteten.

Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers brach ein leerstehendes, vierstöckiges Abbruchhaus in sich zusammen und begrub ein Nachbargebäude unter sich. Alle Leichen seien in einem Laden der Heilsarmee in diesem Haus gefunden worden. Die Ursache des Unglücks blieb zunächst unklar.

Die Rettungskräfte hatten in stundenlanger Arbeit einige verschüttete Opfer aus der Steinhalde befreit. Etwa zwölf Stunden nach dem Zusammenbruch der Gebäude wurde eine 61 Jahre alte Frau lebend aus den Trümmern geborgen. Sie wurde laut der Lokalzeitung in kritischem Zustand in ein Krankenhaus gebracht.

Bericht Philadelphia Inquirer