San Francisco (AFP) Microsoft und die US-Bundespolizei FBI haben ein kriminelles Schad-Netzwerk im Internet lahmgelegt, mit dem Betrüger Bankkunden weltweit um mehr als 500 Millionen Dollar (380 Millionen Euro) betrogen haben sollen. Das US-Technologieunternehmen, Finanzfirmen und das FBI teilten am Mittwoch gemeinsam mit, sie hätten mehr als tausend Webserver stillgelegt, über die das sogenannte Botnet gesteuert worden war.