Bitterfeld (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will am Nachmittag die vom Hochwasser gefährdete Chemiestadt Bitterfeld besuchen. Sie werde sich in der Innenstadt mit Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff über die Lage informieren, teilte die Staatskanzlei in Magdeburg mit. In Bitterfeld könnte es zu einem Wassereinbruch in die Innenstadt kommen. Zwei Deichsprengungen brachten laut Krisenstab nicht die erhoffte Entlastung. Auch in Halle ist die Lage angespannt, obwohl der Pegelstand der Saale zurückgeht.