Kairo (AFP) Eine wütende Menge hat im Norden Ägyptens einen Mann gelyncht, der ein 16-jähriges Mädchen vergewaltigt und ermordet haben soll. Der Tote sei anschließend durch die Straßen des Dorfes Kesna im Nildelta geschleift worden, sagte ein Vertreter der Sicherheitsbehörden am Sonntag. In Staatsmedien war berichtet worden, dass der Mann sein Opfer missbraucht und anschließend erstochen habe.