Bamberg (SID) - Die Brose Baskets Bamberg haben in der Finalserie der Basketball-Bundesliga den ersten Schritt zur vierten Meisterschaft in Folge gemacht. Die Franken siegten gegen die EWE Baskets Oldenburg in einem hochdramatischen Spiel mit 65:63 (33:33) und gingen in der best-of-five-Serie mit 1:0 in Führung. Die Mannschaft von Trainer Chris Fleming tritt am Mittwoch (20.15 Uhr/Sport1) zu Spiel zwei in Oldenburg an und kann dort bereits für eine Vorentscheidung sorgen.

Auf Seiten der Gastgeber waren Anton Gavel (14 Punkte) und Philipp Neumann (13) die erfolgreichsten Werfer vor 6800 Zuschauern in der ausverkauften Bamberger Arena. Für die Oldenburger, die sich 2009 die bislang einzige Meisterschaft der Klubgeschichte gesichert hatten, punkteten Julius Jenkins (15) und Adam Chubb (13) am sichersten.