Hamburg (AFP) Die NATO ist einem Pressebericht zufolge wegen fehlender militärischer Kapazitäten derzeit nur bedingt für einen Einsatz gerüstet. Bei der Ausstattung ihrer Streitkräfte verfehlten die europäischen Verbündeten der Allianz die gemeinsam vereinbarten Ziele, berichtete das Nachrichtenmagazin "Spiegel" am Sonntag vorab aus seiner neuen Ausgabe. Das Magazin berief sich dabei auf eine vertrauliche Analyse von NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen, in der dieser 15 militärische "Problemzonen" aufzähle.