Seoul (dpa) - Nach den heftigen Spannungen in den vergangenen Monaten haben Süd- und Nordkorea erste Gespräche über eine Annäherung aufgenommen. Die Vertreter beider Seiten seien am Vormittag zu dem eintägigen Arbeitstreffen im Grenzort Panmunjom zusammengekommen, teilte das Vereinigungsministerium in Seoul mit. Südkorea hatte erklärt, die Gespräche sollten der Vorbereitung eines Ministertreffens dienen. Nordkorea war am Donnerstag überraschend auf Seouls Forderung nach Regierungsgesprächen eingegangen.