Kingston (SID) - 100-m-Weltmeister Yohan Blake (Jamaika) hat sich nach knapp zweimonatiger Verletzungspause mit einem 200-m-Sieg in seiner Heimat zurückgemeldet. In Kingston zeigte sich der Olympiazweite von London, der wegen einer Oberschenkelverletzung seit Mitte April pausiert hatte, mit seinem Lauf in 20,72 Sekunden allerdings noch weit von einer guten Form für die WM in Moskau (10. bis 18. August) entfernt. "Wow, hab ich mich im Rennen eingerostet gefühlt", twitterte der 23-Jährige anschließend.