Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück holt den Essener Kulturmanager Oliver Scheytt in sein Kompetenzteam. Das teilte Steinbrück in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin" mit. Scheytt soll für die Bereiche Kunst und Kultur zuständig sein. Damit ist Steinbrücks zwölfköpfiges "Schattenkabinett" fast komplett: Noch zwei Mitglieder fehlen, die der SPD-Politiker morgen benennen will. Scheytt war bis 2009 Beigeordneter in Essen und als Geschäftsführer verantwortlich für das Projekt "Kulturhauptstadt Europas 2010".