Crans-Montana (SID) - Der niederländische Radprofi Bauke Mollema hat die erste Bergetappe der 77. Tour de Suisse gewonnen. Der 26-Jährige vom Team Blanco setzte sich bei der Bergankunft in der Wintersport-Hochburg Crans-Montana mit elf Sekunden Vorsprung auf den Schweizer Mathias Frank (BMC) und den Franzosen Thibaut Pinot (FDJ) durch. Vierter wurde zeitgleich der Kanadier Ryder Hesjedal (Garmin), Giro-Sieger von 2012.

In der Gesamtwertung bleibt der Australier Cameron Meyer (Orica) vorne, der am Samstag den Prolog gewonnen hatte. Hesjedal ist mit drei Sekunden Rückstand Zweiter. Bester Deutscher war am Sonntag Altmeister Jens Voigt (Grevesmühlen/RadioShack) auf Platz 55.

Die Etappe nach Crans-Montana war um über 40 Kilometer auf 119,2 verkürzt worden, da der 2478 m hohe Nufenenpass wegen Schnees nicht befahren werden konnte. Die zweite Etappe führt am Montag über 204,9 km von Montreux nach Meiringen, die Tour de Suisse endet am kommenden Sonntag mit einem Zeitfahren am Flumserberg.