Myslowice (SID) - Das deutsche Beachvolleyball-Duo Victoria Bieneck/Isabel Schneider (Berlin/Leverkusen) hat die erstmals ausgetragene U23-WM gewonnen. Im polnischen Myslowice gelang der 22-jährigen Bieneck und ihrer ein Jahr jüngeren Spielpartnerin im Finale ein 2:1 (19:21, 21:12, 15:13) gegen das brasilianische Duo Eduarda Santos Lisbao/Thais Rodrigues Ferreira. Ein Annahmefehler der Südamerikannerinen im dritten Satz besiegelte nach einem umkämpften Match den deutschen Erfolg.

In sieben WM-Partien gaben Schneider/Bieneck insgesamt nur zwei Sätze ab. "Wir fühlen die Anstrengungen in unseren Beinen, weil es ein langes Turnier war, aber wir sind überglücklich, am Ende gewonnen zu haben", sagte Bieneck. Platz fünf ging an das Duo Christine Aulenbrock (Hamburg)/Cinja Tillmann (Münster). Mit derselben Platzierung sorgten Philipp Arne Bergmann (Lindow/Gransee) und Jonas Schröder (Gonsenheim) für das beste Ergebnis bei den Herren.