Balve (SID) - Helen Langehanenberg hat bei der Dressur-DM in Balve ihren Double-Sieg aus dem Vorjahr wiederholt. Nach dem Erfolg im Grand Prix Special gewann die 31-Jährige aus Havixbeck mit dem 13 Jahre alten Hengst Damon Hill auch den Titel in der Kür. Das Paar erzielte starke 87,400 Prozentpunkte und verwies Isabell Werth (Rheinberg/83,300) mit Don Johnson und Fabienne Lütkemeier (Paderborn/79,250) mit D'Agostino auf die Plätze zwei und drei.

"Ich bin wieder hundertprozentig zufrieden. 'Dami' ging toll. Es ist immer beeindruckend, mit welcher Leichtigkeit und Spielerei mein Pferd die Aufgaben meistert", sagte die Vorreiterin. im Anschluss wurden Langehanenberg mit Werth, Lütkemeier und Anabel Balkenhol (Rosendahl) für die Mannschaft nominiert, die Deutschland beim CHIO in Aachen (24. bis 30 Juni) vetritt. Dort können sich die Reiterinnen für die EM Ende August im dänischen Herning empfehlen.

Trotz ihrer starken Leistung kam Langehanenberg in der Kür nicht an ihre Marke aus dem Vorjahr heran. Damals glänzte die Olympia-Vierte mit 88,40 Punkten und verwies Millionenhengst Totilas mit Reiter Matthias Rath (Kronberg) auf den zweiten Platz. Totilas war in diesem Jahr verletzungsbedingt nicht am Start gewesen.