Seoul (AFP) Erstmals seit gut zwei Jahren haben Nord- und Südkorea wieder direkte Gespräche aufgenommen. Das Treffen auf Arbeitsebene begann am Sonntag gegen 10.00 Uhr Ortszeit (03.00 Uhr MESZ) in dem Grenzort Panmunjom. Ein Ziel der Gespräche ist es, mögliche höherrangige Treffen vorzubereiten. Konkret soll es unter anderem um die Zukunft der Sonderwirtschaftszone Kaesong gehen.