Paris (dpa) - Rafael Nadal hat zum achten Mal die French Open der Tennisprofis gewonnen. Der spanische Titelverteidiger besiegte in Paris seinen Landsmann David Ferrer 6:3, 6:2, 6:3.

Nadal sorgte damit für einen Rekord, nie zuvor gewann ein Spieler so oft bei ein und demselben Grand-Slam-Turnier. Insgesamt holte der 27-Jährige seinen zwölften Titel bei einem der vier wichtigsten Tennis-Turniere. Dafür erhielt Nadal 1,5 Millionen Euro Preisgeld. Der Weltranglisten-Fünfte Ferrer kassierte nach der Niederlage in seinem ersten Grand-Slam-Endspiel die Hälfte.