Magdeburg (dpa) - Eigentlich sind Helfer und Flutwasseropfer längst am Ende ihrer Kräfte. Doch an der Elbe kommen ständig neue Hiobsbotschaften. Magdeburg lässt Stadtteile östlich der Elbe räumen. Der Norden bangt weiter.