Magdeburg (dpa) - Nach einer Drohung mit Anschlägen auf Deiche hat Sachsen-Anhalt die Überwachung der Anlagen aus der Luft und vom Boden aus verstärkt.

Ein Drohschreiben sei mehreren Medien übermittelt worden, sagte Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) der Nachrichtenagentur dpa. "Wir nehmen das Bekennerschreiben ernst", so der Minister.

Es werde nun alles Erforderliche getan, die Bürger sollten weiterhin die Ruhe bewahren. Kein Deich sei unbewacht.