Dessau (AFP) Für den Ausbau der Windenergie an Land ist in Deutschland einer Studie zufolge mehr Platz vorhanden als nötig. Bis zu 13,8 Prozent der Landesfläche könnten für Windenergie genutzt werden, ohne dass Abstriche beim Lärmschutz und Naturschutz gemacht werden müssten, ergab die am Dienstag veröffentlichte Studie des Umweltbundesamtes (UBA). Bundesweit gebe es daher einen großen Gestaltungsspielraum für den Ausbau der Windenergie an Land, erklärte UBA-Präsident Jochen Flasbarth.