Edmonton (SID) - Die Edmonton Oilers aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL haben einen Nachfolger für den nach nur einer Saison entlassenen deutschen Cheftrainer Ralph Krueger gefunden. Der fünfmalige Meister verpflichtete wie erwartet Dallas Eakins. "Ich bin sehr zuversichtlich, dass dieser Mann die Fähigkeit besitzt, unseren Klub wieder auf Kurs zu bringen", sagte Edmontons General Manager Craig MacTavish.

Die Oilers hatten als Zwölfter der Western Conference zum wiederholten Mal enttäuscht und die Play-offs um den Stanley Cup verpasst. Seit dem Finaleinzug 2006 mit MacTavish als Coach hat der kanadische Klub nicht mehr an der Endrunde teilgenommen und daher den ersten deutschen Chefcoach in der NHL-Historie entlassen.

Der 46-jährige Eakins hatte die vergangenen vier Jahre das AHL-Team Toronto Marlies mit dem deutschen Nationalspieler Korbinian Holzer erfolgreich betreut. "Siege stehen in Edmonton an erster Stelle", sagte der neue Trainer, "und bei allem, was wir hier tun, muss dies in unseren Köpfen sein." Bei seiner Play-off-Mission stehen Eakins hochtalentierte Nachwuchskräfte wie Taylor Hall (21), Ryan Nugent-Hopkins (20) und Nail Jakupow (19) zur Verfügung.