Kaiserslautern (SID) - Außenverteidiger Alexander Bugera wird dem Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern als Stand-by-Profi erhalten bleiben. Der 34-Jährige hat seinen zum Monatsende auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2015 verlängert. Bugera soll allerdings in erster Linie für die U23 der Pfälzer in der Regionalliga Südwest spielen.

Gleichzeitig wird Bugera die Trainerausbildung beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) absolvieren und im Nachwuchsleistungszentrum als Techniktrainer eingesetzt. Darüber hinaus wird Bugera, der seit 2007 insgesamt 118 Pflichtspiele für den FCK absolviert hat, auch repräsentative Aufgaben für den Verein wahrnehmen.