Frankfurt/Main (SID) - Weltmeistertrainer Heiner Brand nimmt die deutschen Handballer vor den entscheidenden Partien der EM-Qualifikation in die Pflicht. "Es sind die wichtigsten Spiele des Länderspieljahres. Eine Teilnahme an der Europameisterschaft ist für eine deutsche Mannschaft Pflicht", sagte Brand dem SID vor dem Schlüsselduell mit Montenegro am Mittwoch (20.00 Uhr) in Podgorica. Im letzten Spiel der Qualifikation trifft das Team von Bundestrainer Martin Heuberger am Samstag (14.00 Uhr) in Aschaffenburg dann auf Israel. Deutschland benötigt zwei Siege, um sicher bei der EM in Dänemark (12. bis 26. Januar 2014) dabei zu sein.

Der Vorgänger Heubergers und heutige DHB-Manager ist von der Qualifikation für das Endrundenturnier überzeugt. "Bisher haben wir es immer geschafft, uns in entscheidenden Qualispielen zusammenzureißen", sagte Brand. Jeder Spieler sei sich über die Bedeutung der Spiele im Klaren. Dennoch warnt der 60-Jährige vor der hitzigen Atmosphäre in Podgorica. "Ein Sieg dort ist keine Selbstverständlichkeit", sagte Brand, "die Spieler müssen kühlen Kopf bewahren". Das Hinspiel im Herbst hatte die DHB-Auswahl in Mannheim mit 27:31 verloren.

Auch für Bob Hanning, Geschäftsführer der Füchse Berlin, kommt ein mögliches Scheitern nicht in Betracht. "Das würde uns weh tun und weit zurückwerfen", sagte Hanning dem SID: "Das würde uns in einer Zeit der Neuausrichtung treffen. Das wäre für den deutschen Handball nicht schön." Deutschland war bislang bei allen zehn Europameisterschaften dabei. 2004 holte die Nationalmannschaft den Titel.